Apple iMac 27 Zoll

Im März war es so weit, mein PC wurde über eBay verkauft und der Apple iMac im Brand Store von Macsystems in Bielefeld gekauft.

Apple iMac 27 Zoll Teaser

Ich war die Abstürze, Fehlermeldungen und die Probleme mit Windows Vista und der Nvidia Grafikkarte letzten Endes einfach Leid.

Durch meinen Arbeitsplatz beim Westfalen-Blatt nutze ich seit 3 Jahren Mac OS X und ich bin von dem Betriebssystem, der Hardware als auch von der sehr gut programmierten Software einfach begeistert.

Mac OS X

Ein paar Beispiele: Vorschau erstellt ohne Probleme PDF-Dateien, der Automator erstellt auf einfache Art und Weise komplexe Arbeitsabläufe, iLife beinhaltet iPhoto, iMovie, iDVD, iWeb und GarageBand (Foto-, Videobearbeitung, Homepage-Baukasten, Soundtool). Mit diesen leistungsstarken Programmen ist man von Beginn an bestens ausgerüstet und das ist beim Kauf eines Macs alles inklusive!

Selbstverständlich erhält man zum gleichen Preis oder vielleicht sogar noch günstiger auch ein leistungsstarkes PC-System, aber der Gesamteindruck zählt doch, oder? Und bei Apple stimmt meiner Meinung nach das Preis-/Leistungsverhältnis!

Konfiguration iMac

  • iMac 27″
  • 2,8 GHz Intel Core 2 i7 Quad-Core Prozessor
  • 8 GB RAM
  • ATI Radeon HD 4850 mit 512 MB
  • Wireless Keyboard und Magic Mouse
iMac im Detail

Der iMac 27″ hat ein HD-Display mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixel und einer LED-Hintergrundbeleuchtung. Das breitere iMac Display sowie drei Lüfter gewährleisten laut Apple eine bessere Kühlung der Hardware und trotzdem bleibt der iMac immer angenehm leise. Der 27″ iMac verfügt über einen Quad-Core Intel Core i7 „Nehalem“ Prozessor mit vier Prozessorkernen und eine ATI Radeon HD 4850 mit 512MB. Das Apple Wireless Keyboard und die Magic Mouse sind standardmäßig dabei und ergänzen die hohe Qualität als auch die Optik perfekt.

Fazit

Der iMac ist für mich ein perfekt ausgestatteter Alleskönner. Für den besseren und bequemeren Zugriff per USB, habe ich mir noch die MHUB Dock Station von dexim mit 3 zusätzlichen USB-Anschlüssen, SD-Kartenlesegerät sowie Dockingstation für iPod & iPhone gekauft. Außerdem sichert die externe Festplatte UltraMax Desktop Hard Drive 1TB von iomega meine Time Machine-Backups.

Mein altes XP-Betriebssystem läuft auf einer eigenständigen Partition mit Boot Camp und bisher konnte ich noch keine Probleme feststellen. So lassen sich auch Windows-Betriebssysteme auf den neuen Intel Macs sicher installieren. Die XP-Partition verwende ich aber nur noch für das ein oder andere Spiel (Runaway, Geheimakte Tunguska), welches nicht für einen Mac zu haben ist.

Bis denn, denn
Denise


Auf diesen Artikel reagieren
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
Diesen Artikel teilen

Hallo, ich bin Denise!

In meinem Blog FRITSCHIS WELT schreibe ich über Themen aus meinem Leben in den Bereichen Leben, Spiele und Medien. Mehr über mich erfährst Du hier!

Schlagwörter:

Veröffentlicht: 13. Juni 2010

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.