Boot Camp: Windows 7 Pro 64-Bit

Da Windows XP so langsam in die Jahre kommt und mit Windows 7 endlich ein aktuelles und stabiles Betriebssystem verfügbar ist, habe ich die mit Boot Camp erstellte XP-Partition gelöscht und durch Windows 7 Professional ersetzt.

Apple iMac Win7

Es handelt sich um die 64-Bit Version von Win 7 Pro, welche ich bei eBay als OEM für ca. 94,- € gekauft habe. Ab sofort werden somit die vollen 8GB RAM vom Betriebssystem erkannt.

Bei meinem 27″ iMac handelt es sich um die Ende 2009 gefertigte Produktionsreihe, daher hatte ich mich schon im Vorfeld über das ein oder andere kleinere Problem in Bezug auf die Win 7-Installation mit Boot Camp erkundigt.

Da ich die Partition für Windows XP schon mit Boot Camp erstellt hatte, brauchte ich nur noch über die Boot Camp-Systemsteuerung den Computer über die Win 7 DVD starten und keine erneute Partition mit Boot Camp erstellen.

Apple iMac Black screen

Fehler 1

Die Installation verlief bis zum ersten Neustart relativ schnell und problemlos. Dann blieb jedoch der Bildschirm nach besagtem Neustart schwarz!

Lösung

Alles jedoch kein Problem! Den iMac nochmals per Hard-Reset neustarten und von der Win 7 DVD booten. (die „alt“-Taste gedrückt halten und die Win 7 DVD auswählen) Der Installationsvorgang beginnt erneut. Die „Länderauswahl“ bestätigen und danach den Punkt „Computerreparaturoptionen“ anklicken. Im Folgefenster „Windows 7“ auswählen und weiter. Im nächsten Schritt wird die „Eingabeaufforderung“ ausgewählt. Im DOS-Prompt muss man nun folgendes eingeben:

C: (mit ENTER bestätigen)
DEL C:\WINDOWS\SYSTEM32\DRIVERS\ATI*.SYS (mit ENTER bestätigen)

Tipp: Den Backslash bekommt man mit folgender Tastenkombination: ctrl-Optionstaste-Befehlstaste-ß.

Mit dem oben genannten Befehl werden die fehlerhaften ATI-Treiber gelöscht! Nach einem Neustart ist ein Start der neuen Windows 7-Partition möglich.

Apple iMac Grafikfehler

Fehler 2

Bis zu diesem Schritt läuft Windows 7 in der Minimaleinstellung der Grafikkarte, die Magic Mouse und das Wireless Keyboard funktionieren jedoch einwandfrei.

Jetzt muss die Mac-Installations-DVD eingelegt werden, damit Boot Camp automatisch die noch benötigten Windows-Treiber installiert. Fertig! Na ja, fast!! Boot Camp 3.0 wurde installiert und plötzlich funktionieren die Magic Mouse und das Wireless Keyboard nicht mehr, außerdem fehlt die Soundausgabe und seltsame Grafikfehler treten auf, der „Grafikkartentreiber wurde wiederhergestellt“. Oh neeeiiin!

Hey, kein Problem!

Lösung

1. eine USB-Maus direkt hinten am iMac anschließen. 2. Probleme mit der Soundausgabe = den Gerätemanager aufrufen, Rechts-Klick auf den Soundkartentreiber mit dem gelben Fragezeichen und „Treiber aktualisieren“ auswählen. Fertig! 3. über das „Apple Software Update“, Boot Camp 3.1 laden und installieren. Mit Boot Camp 3.1 funktioniert wieder die Magic Mouse inklusive Wireless Keyboard und die Probleme mit dem Grafikkartentreiber treten nicht mehr auf. Fertig! 4. Zum Schluss habe ich noch das Update Boot Camp 3.2 geladen und installiert. Fertig!

Fazit

Windows 7 Pro in der 64-Bit Version läuft auf meinem 27″ iMac sehr stabil und schnell. Die Demo zum Point&Click Adventure „Lost Horizon“ lässt sich auch ohne Probleme spielen, was will ich mehr! Die Windows-Partition nutze ich eh nur für das ein oder andere Spiel.

Für mich hat sich die Installation von Windows 7 auf jeden Fall gelohnt.

Bis denn, denn
Denise


Auf diesen Artikel reagieren
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
Diesen Artikel teilen

Hallo, ich bin Denise!

In meinem Blog FRITSCHIS WELT schreibe ich über Themen aus meinem Leben in den Bereichen Leben, Spiele und Medien. Mehr über mich erfährst Du hier!

Schlagwörter:

Veröffentlicht: 10. Januar 2011

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.