New York City 2012

Mitte Mai war ich mit meiner Zwillingsschwester für eine Woche im Big Apple. Ich habe meine Cousine und ihren Mann dort besucht und natürlich gab es in der Stadt, die niemals schläft, viel zu sehen und selbstverständlich das ein oder andere zu kaufen.

Das erste Mal in New York war ich im Juli 2000. Vor dem 11. September 2001, als die Zwillingstürme des World Trade Centers noch standen. Drei Tage Aufenthalt zum Unabhängigkeitstag am 4. Juli, ein Geschenk nach dem Abitur. Einen zweiten kurzen Stopp legte ich dort im Juni 2006 ein, es war wirklich nur ein Zwischenstopp, aber ich wollte unbedingt den Ground Zero besuchen und mir selber ein Bild von der Lage machen.

Skyline von New York City

Skyline von New York City

New York hat in all den Jahren nichts von seiner Schönheit verloren. Ganz im Gegenteil, ich habe die Stadt sehr viel moderner, netter, sauberer und offener erlebt. Die Menschen in New York sind sehr nett und hilfsbereit, natürlich gibt es auch Ausnahmen, aber wir hatten das Glück und das Vergnügen von einem älteren, sehr freundlichen afroamerikanischen Mann durch einen Teil des Financial Districts begleitet zu werden. Eine kleine Tour mit einem waschechten Local.

Bis auf einen sehr regenreichen Tag hatten wir wirklich ein traumhaftes Wetter. Im Durchschnitt 25 Grad und sehr sonnig, so macht ein City Trip doch wirklich Spaß. Die beste Reisezeit ist Mai/Juni und September/Oktober. Außerdem ist es garantiert ein Erlebnis den Big Apple im Dezember vor bzw. zu Weihnachten zu erleben, mit all den bunten Lichtern, den Dekorationen und dem Weihnachtsbaum vorm Rockefeller Center.

Ich fliege bestimmt nochmal nach New York, denn in einer Woche sieht man wenn überhaupt nur 25 Prozent und meine Checkliste war schon gut gefüllt.

Unsere Tour durch New York City

Unsere Tour durch New York City

Tag 1 in New York City

Mit der Subway rüber nach Brooklyn. Ein Spaziergang in den Brooklyn Heights, entlang des East Rivers mit wunderbarem Blick auf die Skyline von Manhattan. Ein leckeres Eis in der Brooklyn Ice Factory gegessen. Von Brooklyn geht es zu Fuß über die Brooklyn Bridge zurück nach Manhattan. Mittagessen in Vanessa’s Dumplings House in Chinatown. Spaziergang durch Chinatown, Litte Italy, die Lower East Side und das East Village. Eine kleine Erfrischung im 230 Fifth, Rooftop-Bar mit Blick auf das Empire State Building.

Tag 2 in New York City

Mit der Subway nach Greenwich Village. Ein Spaziergang auf der High Line, eine sehr schöne Hochbahntrasse mit Blick über Greenwich, Chelsea, New Jersey und dem Hudson River. Traumhaft! 45 Minuten Bootstour mit der Circle Line Cruise einmal halb um Manhattan und zur Statue of Liberty. Spaziergang am späten Abend über den Broadway zum Times Square.

Tag 3 in New York City

Besuch des 9/11 Memorial im World Financial Center. Unbedingt ein Besuch wert! Weiter zur Wall Street in den Financial District. Von dort geht es in den Battery Park mit Blick auf Liberty Island und Ellis Island. Spaziergang entlang des Hudson Rivers zurück ins World Financial Center. Spaziergang am späten Nachmittag durch Tribeca und Soho. Abendessen bei Bar Sfizi Da Mikele in Tribeca.

Tag 4 in New York City

Tag der Museen! Besichtigung des American Museum of Natural History und des Metropolitan Museum of Art, fürs Guggenheim Museum hat es nicht mehr gereicht, die Füße wollten keinen Schritt mehr laufen! Abendessen im Blue Ribbon Sushi Bar & Grill.

Tag 5 in New York City

Shoppen auf der Fifth Avenue! Apple Store, F.A.O. Schwarz, Hollister. Zwischenstopp Rockefeller Center. Ausblick vom Top of the Rock über den Central Park und Downtown Manhattan genießen. Weiter geht es entlang der Fifth Avenue zum Grand Central Terminal. Zweiter Besuch im Apple Store dort. Nächster Halt Empire State Building. Vom 86. Stockwerk Blick über Up- und Downtown Manhattan. Abendessen im El Centro.

Tag 6 in New York City

Leckeres Frühstück im Morning Star, 9th Avenue 57th Street. Kleiner Einkauf bei Whole Foods im Time Warner Center. Kleine Pause in der Sonne am Columbus Circle in direkter Nähe zum Central Park.

Mein Fazit

So schnell ist eine Woche vorbei! Ich habe so viel gesehen, fotografiert und gefilmt, kein einziger Punkt meiner Sightseeing Check-Liste blieb offen. New York, ich komme wieder!

Jedem der New York zum ersten Mal besucht, würde ich den New York City Pass empfehlen und die Metro Card, falls man tatsächlich die Subway nutzen möchte. New York lässt sich auch sehr gut zu Fuß erkunden!

Ich habe mir am zweiten Tag einen fitbit ultra gekauft und kann jetzt zwei beachtliche Zahlen vorweisen. Insgesamt habe ich 100.098 Schritte und 70,37 km zurückgelegt.

Einen sehr schönen Reisebericht über New York inklusive Video findet Ihr auch auf MarcTV.

Bis denn, denn,
Denise


Auf diesen Artikel reagieren
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
Diesen Artikel teilen

Hallo, ich bin Denise!

In meinem Blog FRITSCHIS WELT schreibe ich über Themen aus meinem Leben in den Bereichen Leben, Spiele und Medien. Mehr über mich erfährst Du hier!

Schlagwörter:

Veröffentlicht: 27. Mai 2012

 

Einen Kommentar schreiben

 

Willst Du dein persönliches Avatar-Bild neben deinem Namen sehen? Dann registriere Dich mit deiner E-Mail-Adresse bei Gravatar.com!