Toleranz, Akzeptanz und Respekt

Toleranz Akzeptanz Respekt

Ich möchte in diesem Artikel über etwas schreiben, was mich persönlich sehr bewegt und mich unendlich traurig macht!

Ich bin in meiner Kindheit mit Menschen aus den unterschiedlichsten Ländern aufgewachsen: Italien, Spanien, Indien, Türkei, China, Philippinen, Afrika, Polen und Russland.
Zu dem ein oder anderen habe ich sogar heute noch Kontakt. Rassismus war bei mir Zuhause nie ein Thema! Ich bin anderen Menschen gegenüber sehr sozial und offen, das habe ich zu einem Großteil meinen Eltern und deren Vermittlung von Wertvorstellungen wie z.B. Freundschaft, Gerechtigkeit, Harmonie, Bescheidenheit, Pflichterfüllung, Tapferkeit zu verdanken.

Als ich Anfang Juni in Berlin gewesen bin, um meine philippinischen Freundinnen zu besuchen, wurde ich erneut aus meiner kleinen, heilen Welt geholt und konnte nicht glauben, was mir berichtet wurde.

Ja, auch hier bei uns im beschaulichen Herford passieren Dinge, die einfach unvorstellbar sind!

Ein paar Beispiele

Das beginnt schon im Supermarkt, wenn man von einem Mitarbeiter darauf hingewiesen wird, doch nicht jedes (in Folie eingeschweißtes!) Produkt anzufassen und zurückzulegen, denn schließlich möchten das andere Menschen auch noch essen!

Wenn an der Kasse im Supermarkt fünf Personen mit ihren leeren Einkaufstaschen stehen, wird keine dieser Personen zusätzlich kontrolliert, aber meine Freundin muss sich als einzige den Blick in ihre leere Einkaufstasche gefallen lassen.

In Fastfood-Restaurants wird man von seltsam schmierigen Männern angesprochen, die wissen möchten, wo man denn die nächste Massage bekommen könnte und dann ganz erschrocken sind, wenn man diesen mitteilt, dass man das nicht wisse und auch nicht als Masseurin arbeiten würde sondern als Steuerfachangestellte!

In manchen Kaufhäusern wird man schon am Eingang darauf hingewiesen, dass sich die Sonderangebote im Keller befinden!

Für einen Besuch in der Disco ziehen sich meine Freundinnen extra weite Hosen an, also bloß nicht zu figurbetont oder aufreizend, damit sie nicht mit asiatischen Prostituierten verwechselt werden!

In was für einer Welt leben wir?

Wieso fällt es manchen Menschen so schwer, Menschen mit einer anderen Hautfarbe zu tolerieren, zu akzeptieren und zu respektieren?!

Wieso können manche Menschen nicht tolerieren, akzeptieren und respektieren, dass manche Männer halt Männer lieben und manche Frauen halt Frauen?!

Wieso darf in manchen Augen nicht jeder Mensch so leben wie er oder sie das möchte?!

Ganz egal, ob es um die Nationalität, um die sexuelle Orientierung oder um so ein lächerliches Thema wie Mode geht!

Wer bestimmt was normal ist?!

Warum muss man sich selbst und das Leben anderer so schwer machen?!

Unsere Zeit hier auf Erden ist begrenzt. Jeder neue Tag bringt uns näher ans Ende.

Sollten wir nicht endlich versuchen, den Menschen um uns herum offener zu begegnen, uns frei machen von Vorurteilen und Hass?!

Wir dürfen unsere Augen nicht verschließen, all das passiert direkt vor unserer Haustür!

Bis denn, denn,
Denise


Auf diesen Artikel reagieren
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
Diesen Artikel teilen

Hallo, ich bin Denise!

In meinem Blog FRITSCHIS WELT schreibe ich über Themen aus meinem Leben in den Bereichen Leben, Spiele und Medien. Mehr über mich erfährst Du hier!

Schlagwörter:

Veröffentlicht: 17. Juni 2012

Einen Kommentar schreiben

 

Willst Du dein persönliches Avatar-Bild neben deinem Namen sehen? Dann registriere Dich mit deiner E-Mail-Adresse bei Gravatar.com!