Anastacia – Meet&Greet and LIVE in Concert 2016

Am 19. Juni 2009, also vor 7 Jahren, habe ich Anastacia das letzte Mal Live in einem Konzert gesehen. Damals hatte ich auch mein erstes Meet & Greet mit der Queen of Sprock.

Am 27. April 2016 haben meine Tante und ich das Anastacia-Konzert im Theater am Aegi in Hannover besucht. Mit 1.110 Sitzplätzen war es eins meiner kleinsten Konzerte.

Anastacia und Denise in Hannover

Anastacia und Denise in Hannover

Bevor jedoch der musikalische Teil des Abends starten sollte, stand für mich erneut ein Meet & Greet mit Anastacia an.

Anastacia ist eine der wenigen Künstler, die es ihren Fans ermöglicht ein Meet & Greet käuflich zu erwerben und ich habe kein Problem damit, dieses auch zu bezahlen. 95,- € habe ich für den Sitzplatz bezahlt und 284,- € für ein Treffen mit Anastacia. Ich gehöre nicht zu der Art Fans, die stundenlang am Bühneneingang oder vor dem Hotel warten oder ihrem Star von Konzert zu Konzert hinterher reisen, da wähle ich eher den bequemeren Weg und irgendeine Leidenschaft darf man ja haben.

Am Meet & Greet haben 8 Personen (7 Frauen, 1 Mann) teilgenommen. Von der Vorgruppe haben wir nichts mitbekommen, da die Show bereits um 20 Uhr los ging, unser Meet & Greet aber um 20.20 Uhr geplant war. Anastacia stieß dann tatsächlich erst um 20.35 Uhr zu uns. Selbstverständlich wurde sie wieder von ihrer Schwester Shawn begleitet, Shawn war auch bei diesem Treffen für die Fotos zuständig.

Ich konnte es mir ja nicht verkneifen und habe Anastacia von meinem ersten Meet & Greet mit ihr in Düsseldorf berichtet und sie auf meinen Spruch von damals most wicked rock voice and the hottest butt angesprochen. Natürlich konnte sie sich nach 7 Jahren nicht mehr daran erinnern.

Ein Autogramm war dieses Mal erlaubt, 2 bis 3 Fotos und schneller als man denkt, ist das Meet & Greet auch schon wieder vorbei. Dennoch, ich bin jedes Mal wieder von Anastacias Ausstrahlung und Natürlichkeit begeistert, Starallüren kennt sie nicht!

Anastacia in concert

Unsere Sitze befanden sich direkt im Orchestergraben in der dritten Reihe, relativ mittig. Wir hatten einen super Blick auf die Bühne und gepolsterte Sitze in einem Theater sind wirklich sehr bequem, aber lange sollten wir in denen eh nicht verharren, denn sobald Anastacia die Bühne betrat, war an still sitzen nicht mehr zu denken.

Anastacia ist eine absolut professionelle Entertainerin und weiß ganz genau, wie sie die Stimmung im Publikum zum brodeln bringt. Die Akustik im Theater war hervorragend, Licht und Bühnenbild trugen zur guten Stimmung bei, alles war genauso wie man sich ein schönes Konzert vorstellt.

Songauswahl

  • Stupid little things
  • Not that kind
  • Army of me
  • Welcome to my truth
  • Paid my dues
  • Pieces of a dream
  • Broken wings
  • Left outside alone
  • Best of you
  • Underground army
  • You’ll never be alone
  • I’m outta love
  • One day in your life

VIP Upgrade

VIP Upgrade

Ich bin gespannt, wann ich Anastacia wieder Live sehen darf und ob ich sie vielleicht sogar zum dritten Mal treffe. Es war wirklich ein sehr gelungener Abend!

Bis denn, denn,
Denise


Auf diesen Artikel reagieren
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
Diesen Artikel teilen

Hallo, ich bin Denise!

In meinem Blog FRITSCHIS WELT schreibe ich über Themen aus meinem Leben in den Bereichen Leben, Spiele und Medien. Mehr über mich erfährst Du hier!

Schlagwörter:

Veröffentlicht: 1. Mai 2016

 

Einen Kommentar schreiben

 

Willst Du dein persönliches Avatar-Bild neben deinem Namen sehen? Dann registriere Dich mit deiner E-Mail-Adresse bei Gravatar.com!