Gamescom 2016 in Köln

Vom 17. bis 21. August sind wieder alle PC- und Videospiele-Fans auf der Gamescom in Köln auf ihre Kosten gekommen. Ich war auf dem Fachbesucher und Medientag erneut live vor Ort.

Dieses Jahr stand nicht wirklich viel auf meiner Liste. Neben Detroit: Become Human wollte ich mir eigentlich nur noch Robinson und Batman Arkham VR für PlayStation VR anschauen.

Die Gamescom in Bildern

Mein Fazit

Zu Detroit habe ich weder etwas Neues gesehen noch erfahren, eine Demo war leider nicht spielbar. Batman Arkham VR konnte ich mir leider nicht mehr anschauen, dafür jedoch Robinson für PlayStation VR. Vom Hocker gehauen hat mich VR jetzt ehrlich gesagt nicht! Das Spielprinzip fand ich in Bezug auf Controller nutzen und zusätzlich den Kopf in alle Himmelsrichtungen bewegen recht gewöhnungsbedürftig. Das angeblich brillante 5,7-Zoll-OLED-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten konnte mich auch nicht wirklich überzeugen. Die ganze Hardware, die für PlayStation VR benötigt wird, schreckt mich zusätzlich ab. VR vielleicht irgendwann, aber für mich noch nicht jetzt.

Letztes Jahr war ich nicht auf der Gamescom, daher fehlt mir der Vergleich, aber dieses Jahr fand ich erschreckend, wie klein die einzelnen Stände geworden sind. Sony PlayStation hatte z.B. sonst immer ein riesiges Areal mit unzähligen Monitoren, Konsolen und Sitzflächen. Nichts mehr vorhanden. Kein SingStar, keine PS3 und auch die PS Vita fehlten komplett am Stand. An den anderen Ständen sah es nicht viel anders aus. Schade!

Jetzt mache ich es offiziell, die nächste Gamescom findet vom 23. bis 26. August 2017 statt – dann jedoch ohne mich! Die Gamescom bietet für mich leider keinen Mehrwert mehr.

Meine Fitbit Statistik

Auch in diesem Jahr konnte ich meine Werte steigern. Ich bin 22.170 Schritte gelaufen, habe 10 Stockwerke erklommen und 15,39 km zurückgelegt.

Bis denn, denn,
Denise


Auf diesen Artikel reagieren
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
11
Diesen Artikel teilen

Hallo, ich bin Denise!

In meinem Blog FRITSCHIS WELT schreibe ich über Themen aus meinem Leben in den Bereichen Leben, Spiele und Medien. Mehr über mich erfährst Du hier!

Schlagwörter:

Veröffentlicht: 21. August 2016

 

3 Kommentare

  1. :( ok, danke.

  2. Hi Denise,

    Du hattest nicht zufällig die Gelegenheit die DriveClub VR Demo zu spielen? Ich überlege nämlich extra dafür etwas aufzrüsten mit Lenkrad usw.

    • Hi Marc,

      nein, am VR-Stand von Sony PlayStation durfte ich mir nicht aussuchen, welches Spiel ich mir anschaue. Zusätzlich durfte man von den 8 VR-Titeln auch nur ein einziges spielen. :(
      Der VR-Stand von Sony war somit ziemlich ernüchternd. Leider.

      Viele liebe Grüße, Denise