Apple iPhone 7 mit 128 GB in schwarz

Nach einem Apple iPhone 5 und einem Apple iPhone 6 habe ich mir nun ein paar Wochen nach der Apple Keynote das neue Apple iPhone 7 gekauft, selbstverständlich in dem neuen schicken Schwarz.

Das iPhone 7 macht vieles von dem, was das iPhone zum iPhone macht, noch einmal viel besser. Es hat fortschrittliche neue Kamerasysteme. Die beste Leistung und Batterielaufzeit, die ein iPhone je hatte. Beeindruckende Stereo-Lautsprecher. Das hellste iPhone Display. Mit noch mehr Farben. Schutz vor Spritzwasser. Und es sieht so großartig aus, wie es ist. Das ist das iPhone 7.Apple

Meine Bestellung habe ich dieses Mal über den Apple Online Store durchgeführt und obwohl der Lieferstatus mit 1-2 Wochen angegeben wurde, hatte ich mein iPhone 7 bereits nach 4 Tagen im Briefkasten.

Am Design hat sich seit dem iPhone 6 und iPhone 6s nicht sehr viel getan. Das iPhone 7 ist 10 g schwerer als das iPhone 6, was jedoch nicht wirklich ins Gewicht fällt. Die Kamera steht beim iPhone 7 im Vergleich zum iPhone 6 nicht mehr allzu sehr aus dem Gehäuse hervor. Die Antennenstreifen wurden reduziert und sind bei den Farben Schwarz sowie Diamantschwarz fast unsichtbar.

Technische Daten

  • Schwarz
  • 128 GB
  • Höhe: 138,3 mm
  • Breite: 67,1 mm
  • Tiefe: 7,1 mm
  • Gewicht: 138 g
  • 4,7″ Multi-Touch Widescreen Display (11,94 cm Diagonale) der nächsten Generation mit LED Hintergrund-Beleuchtung, IPS Technologie und neuer Taptic Engine
  • 1334 x 750 Pixel bei 326 ppi
  • A10 Fusion Chip mit 64‑Bit Architektur, Integrierter M10 Motion Coprozessor
  • Neue 12 Megapixel Kamera, ƒ/1.8 Blende, Optische Bildstabilisierung, Objektiv mit 6 Elementen, 4fach-LED True Tone Flash, Panoramabild (bis zu 63 Megapixel)
  • 4K Videoaufnahme mit 30 fps, 1080p HD Videoaufnahme mit 30 fps oder 60 fps, Optische Bildstabilisierung für Video
  • Schutz vor Staub und Wasser (IP67-Zertifizierung)
  • Bis zu 2 Stunden längere Batterielaufzeit als beim iPhone 6s

Bildqualität iPhone 7

Durch die neue optische Bildstabilisierung gehören verwackelte Fotos auf dem iPhone 7 der Vergangenheit an. Die neue größere Blende ermöglicht bessere Aufnahmen bei schlechtem Licht und dank des neuen Objektivs liefert die Kamera hellere und detailreichere Aufnahmen. Der neue 4fach-LED True Tone Flash sorgt für natürliche und heller ausgeleuchtete Aufnahmen.

Test der Videoqualität

Mit dem iPhone 7 sind ab sofort 4K-Videoaufnahmen mit 30 fps möglich, die über iMovie bearbeitet werden können. Die optische Bildstabilisierung wird nun auch für Videos genutzt. Zeitlupen- und Zeitraffervideos gibt es auf dem iPhone 7 weiterhin.

Mein Fazit

Das neue iPhone 7 mag vielleicht auf den ersten Blick nicht so viel Neues bieten, doch bei einem Umstieg vom iPhone 6 auf das iPhone 7 macht sich auf jeden Fall die verbesserte Kamera bei Fotos positiv bemerkbar, die Videoaufnahmen in 4k, der Klang der neuen Stereo-Lautsprecher, 3-D Touch und die längere Batterielaufzeit.
Dank iOS 10 auf iPhone und iPad sowie Mac OS X Sierra für Mac bleibt Apple weiterhin meine Nr. 1.

Wenn ich aber Kritik äußern darf, dann hätte ich mir für das iPhone 7 auch gerne die Kamera vom iPhone 7 Plus mit Weitwinkel- und Teleobjektiv, mit 2-fach optischen Zoom und Porträtmodus gewünscht, denn aufgrund der Größe von 5,5″ kommt das iPhone 7 Plus einfach nicht für mich in Frage.

Bis denn, denn,
Denise


Auf diesen Artikel reagieren
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
Diesen Artikel teilen

Hallo, ich bin Denise!

In meinem Blog FRITSCHIS WELT schreibe ich über Themen aus meinem Leben in den Bereichen Leben, Spiele und Medien. Mehr über mich erfährst Du hier!

Schlagwörter:

Veröffentlicht: 14. November 2016

 

Einen Kommentar schreiben

 

Willst Du dein persönliches Avatar-Bild neben deinem Namen sehen? Dann registriere Dich mit deiner E-Mail-Adresse bei Gravatar.com!