Festplatten-Upgrade für die PS3

PS3 Festplatten-Upgrade Gamepro

Vor kurzem hatte ich mir überlegt den Speicherplatz meiner PS3 zu erweitern und da kam mir der Bericht in der GAMEPRO 01/2008 doch sehr recht!

60 GB sind für den Anfang vielleicht viel, jedoch trotzdem schnell durch Demos, Videos, Bilder und Lieder belegt! Also stöberte ich durch das World Wide Web und fand nach ein paar Preisvergleichen endlich die passende Platte! Denn in eine PS3 passen nur 2,5″-Festplatten, diese werden auch in Notebooks verbaut. Ich habe mir eine 250GB-HDD von SAMSUNG (2,5″ S-ATA) mit 5400rpm für ca. 99,- EURO gekauft!

Die GAMEPRO samt Video-Tutorial lag bereit, alle wichtigen Daten hatte ich zuvor auf einen USB-Stick gesichert und los ging’s:

Schritt 1

Zuerst entfernt man alle Kabel und stellt die PS3 auf den Kopf!

Schritt 2

Wenn der Deckel entfernt wurde, kommt eine kleine blaue Schraube zum Vorschein!

Schritt 3

Die blaue Schraube kann ohne Probleme mit einem Kreuz-Schraubenzieher entfernt werden!

Schritt 4

Schiebt und zieht den Festplatten-Caddy vorsichtig aus der PS3!

Schritt 5

Nun sollte es sehr schwierig werden: wenn man nicht einen zu 100% passenden Schraubenzieher benutzt, wird es fast unmöglich die Schrauben vom Festplatten-Caddy zu lösen! Drückt den Schraubenzieher so fest wie es geht in die Schraube und versucht die Schraube mit einem kräftigen Ruck zu lösen!

Schritt 6

Es folgt der Einbau der neuen Festplatte, ich habe mich für eine Festplatte von SAMSUNG entschieden, SONY verbaut Seagate-Festplatten.

Schritt 7

Die PS3 erkennt nach erfolgreichem Einbau die neue Festplatte und möchte diese erst einmal formatieren! Danach wird der neue Speicherriese in den „System-Einstellungen“ erkannt.

Die gespeicherten Daten können nun vom USB-Stick auf die Festplatte kopiert werden. Ein Haken hat die Sache jedoch: alle Spiele-Demos müssen noch mal heruntergeladen werden und Daten aus dem „Spieldaten-Dienstprogramm“ (Patches, SingStar-Daten etc.) sind auch nicht mehr vorhanden!

Nun kann ich erst einmal wieder mein PS3-Sortiment mit Spielen, Demos und Videos erweitern! … Bis der Speicherplatz wieder knapp wird :o)

Bis denn, denn,
Denise


Auf diesen Artikel reagieren
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
Diesen Artikel teilen

Hallo, ich bin Denise!

In meinem Blog FRITSCHIS WELT schreibe ich über Themen aus meinem Leben in den Bereichen Leben, Spiele und Medien. Mehr über mich erfährst Du hier!

Schlagwörter:

Veröffentlicht: 5. Januar 2008

 

3 Kommentare

  1. Patrick

    Hallo! Ich habe ebenfalls meine alte 60Gb Platte gegen eine 120Gb Platte getauscht.Die neue Platte wird zwar erkannt aber beim Formatieren bricht die PS3 ab und gibt die Fehlermeldung aus das die Fesplatte nicht formatiert werden kann.Danach startet die PS3 neu und das selbe passiert.Das nimmt kein Ende mehr.Zur neuen Platte : Hitachi 8mb cache Sata und 120 Gb groß mit 5400 u/min (stammt aus eienn Dell laptop)Habe sie am PC auf Fat32 formatiert bevor ich sie eingebaut hatte
    Kann mir eienr weiter helfen?

  2. Hallo Drake82, habe mal probiert Dein Problem / Fehlermeldung zu googeln – bin aber leider nicht fündig geworden!
    Bei mir verlief alles problemlos, nach Einbau der neuen internen Festplatte wollte die PS3 sofort formatieren – keine Fehlermeldung.
    Könnte evtl. Deine Festplatte defekt sein? Hattest Du die Festplatte schon mal in einem PC / MAC in Gebrauch? Damit die PS3 Festplatten erkennt, müssen diese in FAT32 formatiert sein.
    Hast Du Dein Problem mal in ’nem kompetenten Technik- bzw. PS3-Forum gepostet??
    Ich hoffe, Du findest eine Lösung für Dein Problem!! DENISE

  3. Drake82

    hallo habe mir auch ne größere platte besorgt auch alle schritte wie du durchgeführt jedoch formatiert meine ps 3 meine platte nicht hast du einen tip? ich hab ne western digital 120gb 5400 8mb cache ps3 sagt immer das speichermedium nicht erkannt wird oder so

Einen Kommentar schreiben

 

Willst Du dein persönliches Avatar-Bild neben deinem Namen sehen? Dann registriere Dich mit deiner E-Mail-Adresse bei Gravatar.com!