Nach zwei Jahren Fahrspaß mit meinem MINI Cooper, habe ich mich gefragt, wie das eigentlich mit der Inspektion bei MINI aussieht.

Mini Cooper Inspektion

In der Bedienungsanleitung meines MINIs habe ich erfahren, dass ein MINI über ein intelligentes Servicekonzept – dem Condition Based Service (CBS) – verfügt.

Laut mini.de wird dieses Konzept wie folgt erklärt:

Starre Serviceintervalle sind passé. Servicetermine bei einem MINI hängen exakt davon ab, wie häufig, sportlich und weit Sie ihn fahren. Um den Zeitpunkt zu bestimmen, überwacht Ihr MINI wichtige Komponenten permanent selbst: Mit Sensoren ermittelt er zum Beispiel den Zustand von Bremsbelägen oder –scheiben und Betriebsflüssigkeiten wie Motoröl oder Bremsflüssigkeit. Aus den Daten berechnet er nach speziellen Algorithmen den Zustand voraus und zeigt genau an, wann welche Service- oder Wartungsarbeiten fällig werden.

Das kleine Display im Drehzahlmesser informiert über die aktuell anfallenden Servicearbeiten, entweder nach Start der Zündung oder per direktem Aufruf im Bordcomputer.

MINI Service

MINI Service

Falls man sich doch mal unsicher sein sollte, fährt man einfach zum nächsten MINI Service Partner und lässt dort, die gespeicherten CBS-Daten aus dem MINI Schlüssel auslesen.

Also, alles ganz einfach bei MINI – wenn man es denn auch weiß!

Bis denn, denn,
Denise

1
like
0
love
0
haha
0
wow
0
sad
0
angry

Veröffentlicht von Denise

Wohnt im schönen OWL. Apple Fangirl. Liebt Videospiele auf der PS4 und Blu-ray Filme, alles zum Thema Multimedia und Autos. Reist gern nach Schweden, Norwegen und in die USA.

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst Du der Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Willst Du Dein persönliches Avatar-Bild neben Deinem Namen sehen? Dann registriere Dich mit Deiner E-Mail-Adresse bei Gravatar.com!