Apple iPhone XS mit 256 GB in silber

Ende September hat Apple das neue iPhone XS vorgestellt und nach knapp 2 Monaten Nutzung wird es Zeit darüber zu schreiben. Wer sich für weitere Beiträge zum iPhone interessiert, schaut gerne in mein Archiv.

„Super Retina in zwei Formaten, mit dem bislang größten iPhone Display. Noch schnelleres Face ID. Der intelligenteste, leistungsstärkste Smartphone Chip. Und ein revolutionäres Dual-Kamerasystem mit Tiefen-Kontrolle. Das iPhone XS ist alles, was du am iPhone liebst. Nur viel mehr davon.”Apple

Dieses Jahr erfolgte meine Bestellung wieder direkt über den Apple Online Store und pünktlich zum Release am 21. September 2018 kam es an.

Für mich war der Wechsel vom iPhone 7 auf das iPhone XS ein großer Sprung. Ein 5,8″ großes OLED-Display mit HDR, Wegfall des Homebutton, Face ID ersetzt Touch ID, 12 MP Dual-Kamera mit Weitwinkel- und Teleobjektiv, kabelloses Laden und ein Display im All-Screen Design. Die Rückseite aus Glas ist sehr schick, nun rutscht einem das iPhone auch nicht mehr so schnell aus der Hand und die 39 g mehr sind mir gleich positiv aufgefallen, das iPhone XS liegt dadurch perfekt in der Hand.

Technische Daten

  • Silber
  • 256 GB
  • Höhe: 143,6 mm
  • Breite: 70,9 mm
  • Tiefe: 7,7 mm
  • Gewicht: 177 g
  • Super Retina HD Display, 5,8″ All‑Screen OLED Multi-Touch Display (14,7 cm Diagonale), HDR Display, 2436 x 1125 Pixel bei 458 ppi, Typisches Kontrast­verhältnis: 1.000.000:1
  • Nach IEC Norm 60529 unter IP68 klassifiziert (bis zu 30 Minuten und in einer Tiefe von bis zu 2 Metern)
  • A12 Bionic Chip – Neural Engine der nächsten Generation
  • 12 Megapixel Dual‑Kamera mit Weitwinkel- und Teleobjektiv, 2x optischer Zoom, bis zu 10x digitaler Zoom, Porträtmodus mit fortschrittlichem Bokeh und Tiefen‑Kontrolle, Duale optische Bild­stabilisierung
  • 4K Videoaufnahme mit 24 fps, 30 fps oder 60, Unterstützung für Zeitlupen­video in 1080p mit 120 fps oder 240 fps
  • TrueDepth Frontkamera mit 7 Megapixel
  • Bis zu 2 1/2 Stunden längere Batterielaufzeit als beim iPhone 7

Bildqualität iPhone XS

Smart HDR. Bokeh und Tiefen-Kontrolle. Verbesserter Porträtmodus für Selfies. Mehr Details bei wenig Licht. Und dies sind nur ein paar Highlights. Das neue Dual-Kamerasystem hat es wirklich in sich und die ersten Fotos mit dem iPhone XS haben mich begeistert.

Test der Videoqualität

Videoaufnahmen können mit dem iPhone XS in 4k und 60fps aufgenommen werden. Das Video habe ich in iMovie geschnitten und nicht weiter bearbeitet. Anscheinend kann iMovie nur Videos in 4k mit 30fps zur Verfügung stellen, aber ich denke, die hervorragende Bildqualität ist dennoch zu erkennen. iMovie hat das Video in 4k mit 60fps verarbeitet, aber Safari unterstützt YouTube-Videos nicht mehr in 4k, da Google den Codec von H.264 auf VP9 umgestellt hat.

Video-Test Apple iPhone XS | 4k
Diese Website verwendet WP YouTube Lyte, um YouTube Videos abspielen zu können. Das Vorschaubild wird lokal auf dem Server gespeichert. Erst wenn das Video abgespielt wird, besteht eine Verbindung zu YouTube.

Mein Fazit

Der Wechsel vom iPhone 7 auf das iPhone XS hat sich für mich auf jeden Fall gelohnt. Vom Design bin ich absolut begeistert, Face ID funktioniert hervorragend – kleiner Fun Fact: meine Zwillingsschwester kann tatsächlich das iPhone über Face ID entsperren – die Dual‑Kamera mit Weitwinkel- und Teleobjektiv ist großartig und das OLED-Display im All-Screen Design ist echt traumhaft.

Wenn ich Kritik am iPhone XS äußern müsste, dann nur am Preis. 1.319,00 € für ein Smartphone sind schon ein Wort zum Sonntag. Wenn ich mein altes iPhone 7 nicht für 400,00 € verkauft hätte, wer weiß, vielleicht wäre ich dann doch nicht auf das iPhone XS umgestiegen.

Bis denn, denn,
Denise


Auf diesen Artikel reagieren
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
5
Diesen Artikel teilen

Hallo, ich bin Denise!

In meinem Blog FRITSCHIS WELT schreibe ich über Themen aus meinem Leben in den Bereichen Leben, Spiele und Medien. Mehr über mich erfährst Du hier!

Schlagwörter:

Veröffentlicht: 9. Dezember 2018

 

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst Du der Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Einen Kommentar schreiben

 

Willst Du Dein persönliches Avatar-Bild neben Deinem Namen sehen? Dann registriere Dich mit Deiner E-Mail-Adresse bei Gravatar.com!