Sony RX100 VI

Da ich mich schon immer für die Fotografie begeistern konnte, habe ich mir 2011 die Systemkamera Sony Nex-5k und 2013 die Kompaktkamera Sony RX100II gekauft. Die RX100 von Sony ist für mich die perfekte Kamera und mittlerweile ist diese in der neuen Version RX100 VI erhältlich.

Zum Kauf des neuen Modells haben mich folgende Features bewogen: der breitere Zoombereich von 24–200 mm, der elektronische Sucher, der um bis zu ca. 180 Grad nach oben klappbare Monitor und Filmaufnahmen in 4k HDR.

Da ich das Zubehör der RX100 II (LCD-Displayschutz PCK-LM15, Kameratasche LCJ-RXC, 32GB Class10 SDHC Speicherkarte mit UHS Interface) weiter verwenden kann, habe ich meine alte Kamera zu einem sehr guten Preis über rebuy.de verkauft.

Sony RX100 VI im Überblick

  • Sensortyp: Exmor RS CMOS-Sensor vom Typ 1.0 (13,2 mm x 8,8 mm), Bildseitenverhältnis 3:2
  • Anzahl der Pixel: ca. 20,1 Megapixel
  • Objektivtyp: ZEISS Vario-Sonnar T* Objektiv, 15 Elemente in 12 Gruppen, (8 asphärische Elemente, einschließlich AA-Linsen (Advanced Aspherical))
  • Blende: F2,8 (W) – 4,5 (T)
  • Brennweite: f=9,0–72 mm
  • Sichtwinkel: 24–200mm
  • Optischer Zoom: 8,0-fach
  • Digital Zoom: ca. 32-fach
  • Bildschirmtyp: 7,5 cm (Typ 3,0″) (4:3) / 921.600 Bildpunkte / Xtra Fine / TFT-LCD
  • Verstellbarer Winkel: Bis zu ca. 180 Grad nach oben und ca. 90 Grad nach unten
  • Sucher: Elektronischer Sucher (Typ 0,39″, OLED), 2.359.296 Bildpunkte
  • Dioptrienausgleich: -4,0 bis +3,0 m
  • Bildprozessor: BIONZ X
  • SteadyShot-Bildstabilisierung: Optisch
  • Aufnahmeformat: Foto: JPEG, RAW; Video: XAVC S
  • Akku: Akku NP-BX1
  • Akkulaufzeit: ca. 310 / ca. 155 Min.
  • Gewicht: ca. 301 g
  • Abmessungen (B X H X T): 101,6 x 58,1 x 42,8 mm
Sony | Cyber-shot | RX100 VI – Unveil
Diese Website verwendet WP YouTube Lyte, um YouTube Videos abspielen zu können. Das Vorschaubild wird lokal auf dem Server gespeichert. Erst wenn das Video abgespielt wird, besteht eine Verbindung zu YouTube.

Die ersten Fotos

Die Fotos wurden nicht bearbeitet und sind die von der Kamera erstellten JPEGs.

JPEG und RAW

Ich speichere die aufgenommenen Fotos immer als JPEG und RAW. Sony stellt für die Bearbeitung dieser Formate kostenlos die Imaging Edge Software Suite und Capture One Express zur Verfügung. Beide Programme unterstützen die RAW-Entwicklung, bieten eine problemlose Verwaltung und leistungsstarke Bearbeitungstools.

Das erste Video

Das Video wurde im Dateiformat XAVC S 4k (3.840 x 2.160 / 25p 60MP) gespeichert und mit iMovie geschnitten.

Video-Test Sony RX100 VI 4k
Diese Website verwendet WP YouTube Lyte, um YouTube Videos abspielen zu können. Das Vorschaubild wird lokal auf dem Server gespeichert. Erst wenn das Video abgespielt wird, besteht eine Verbindung zu YouTube.

Mein Fazit

Die Sony RX100 VI ist eine tolle und professionelle Digitalkamera im Hosentaschenformat. Die Brennweite von 24 bis 200 mm ist wirklich beeindruckend und auch ohne Stativ gelingen wackelfreie Fotos. Videos können in 4k mit 25fps und in HFR Full-HD mit 50fps aufgenommen werden. Der XGA OLED Tru-Finder lässt sich hervorragend nutzen und der um 180 Grad nach oben klappbare Monitor ermöglicht noch vielfältigere Perspektiven. Für mich hat sich das Update von der RX100 II auf die RX100 VI definitiv gelohnt.

Bis denn, denn,
Denise


Auf diesen Artikel reagieren
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
1
Diesen Artikel teilen

Hallo, ich bin Denise!

In meinem Blog FRITSCHIS WELT schreibe ich über Themen aus meinem Leben in den Bereichen Leben, Spiele und Medien. Mehr über mich erfährst Du hier!

Schlagwörter:

Veröffentlicht: 18. Februar 2019

 

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst Du der Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Einen Kommentar schreiben

 

Willst Du Dein persönliches Avatar-Bild neben Deinem Namen sehen? Dann registriere Dich mit Deiner E-Mail-Adresse bei Gravatar.com!